6. Jugendvollversammlung des TSV Gerabronn

 

 

Die diesjährige Jugendvollversammlung fand an einem Samstagnachmittag im TSV Sportheim statt.

 

Nach der Begrüßung der anwesenden Teilnehmer aus verschiedenen Abteilungen, dem Jugendvorstand sowie dem 1. Vorsitzenden, Thomas Weinmann, berichtete der Gesamtjugendleiter Manuel Bergmann über das vergangene Jahr 2018. Dazu gehörten die Teilnahme am Kinder- und Jugendfasching, die Beteiligung am Kinderferienprogramm sowie eine Winterfeier. Darüber hinaus wurde ein Ausflug zu einem Basketballspiel der Crailsheimer Merlins veranstaltet.

 

Neben den positiven Berichten der Jugendleiter, standen auch die Wahlen des Jugendvorstandes an der Tagesordnung. Die Amtszeit des Vorstandes beträgt ein Jahr.

 

 

Für den Posten des Gesamtjugendleiters stellte sich Manuel Bergmann (Abteilung Karate) zur Wahl. Als Stellvertreterin Nicole Rittmann (Abteilung Turnen) und als Kassier kandidierte Marcel Weiszdorn (Abteilung Tischtennis). Erneut für das Amt der Schriftführerin kandidierte Lisa Tran (Abteilung Turnen) und als Jugendsprecherin, Juliane Eckert (Abteilung Karate). Als Ausschussmitglied wurde wiederholt Franca Schlegelmilch (Abteilung Karate) zur Wahl aufgestellt.

 

Alle angetretenen Kandidaten wurden einstimmig gewählt und vom Hauptverein an der Jahreshauptversammlung bestätigt. Der Vorstand freut sich auf ein weiteres Jahr, um die Jugendarbeit in Gerabronn voranzubringen.

 

 

Im Anschluss fand zwischen den anwesenden Mitgliedern und dem wiedergewählten Jugendvorstand noch ein reger Ideenaustausch statt. Der Jugendvorstand ist stolz auf seine zahlreichen Veranstaltungen, die auf die Beine gestellt wurden sowie die tolle Zusammenarbeit mit den Jugendleitern und den Jugendlichen.

 

von links nach rechts: Lisa Tran, Juliane Eckert, Manuel Bergmann, Nicole Rittmann, Franca Schlegelmilch

Es fehlt: Marcel Weiszdorn



Faschingsauftakt beim TSV Gerabronner Kinder- und Jugendfasching

Wenn Zauberer, Feen, Prinzen und Prinzessinnen und sprechende Tiere am Faschingssonntag in die Stadthalle nach Gerabronn strömen, dann ist Kinderfasching angesagt.

Im Namen der TSV Jugend begrüßten Manuel Bergmann und Marcel Weiszdorn alle Gäste mit einem Gerabronner „Helau“ zum märchenhaften Kinderfasching. Mit einer Polonaise durch die Stadthalle konnten sich nicht nur die Jungen, sondern auch die Alten bei Laune halten.

Die bunt verkleideten Kinder erlebten einen abwechslungsreichen und spielerischen Nachmittag. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten aufgrund der Technik, wurde das Programm von vier wundervollen Prinzessinnen geführt.

Verschiedene Spiele wie die Reise ins Märchenland und Frau Holle, Tanz und Musik, bei denen sich die Faschingsnarren begeistert bewegen konnten, sowie verschiedene Spielstationen wurden angeboten. Ein weiterer Programmpunkt waren zudem die Tanzmädels aus dem Kindertanzen, die alle Zuschauer durch ihren tollen Auftritt begeisterten. Das Highlight aber war die Kostümprämierung, welche unter dem Motto „Zeig uns DEIN bestes Märchenkostüm“ stand.

Für das leibliche Wohl in der Halle wurde reichlich gesorgt. Hierbei sei den Helferinnen und Helfern sowie den Kuchenspenderinnen und Kuchenspendern ein großes Dankeschön auszusprechen.

 

Nach dem Kinderfasching ist vor dem Jugendfasching!

Auch die Jugendlichen ab zwölf Jahren dürfen nicht zu kurz kommen. Die TSV Jugend veranstalteten am Faschingssonntag einen Jugendfasching im Tennisheim. Hierbei wurde einiges auf die Beine gestellt. Musik, zu denen die Jugendlichen begeistert tanzen konnten, selbstgemachte alkoholfreie Cocktails sowie Pizzabrötchen kamen bei den ca. 25 Jugendlichen sehr gut an. Natürlich haben hier die kreativen Kostüme und eine Menge Spaß nicht gefehlt.

 

Der diesjährige Kinder- und Jugendfasching war somit ein voller Erfolg, auf den wir gerne zurückblicken und uns auf das nächste Jahr freuen!



Rückblick Kinderwinterfeier 2018

Auch in diesem Jahr veranstaltete der Jugendvorstand des TSV Gerabronn eine Kinderwinterfeier im TSV Vereinsheim. Bei Lebkuchen, Kinderpunsch und Mandarinen haben sich in diesem Jahr 33 Kinder und ein paar Erwachsene eingefunden um an einem Samstagnachmittag bei weihnachtlicher Musik zu spielen und zu malen. Selbstgemixte alkoholfreie Cocktails kamen bei allen gut an und auch die Pizzabrötchen zu Stärkung waren ein voller Erfolg. Aber die Kinder gingen nicht mit leeren Händen nach Hause. Zum Abschied hat jedes Kind eine kleine Geschenktüte mit Nüssen und Schokolade mit nach Hause nehmen dürfen. Somit war auch in diesem Jahr die 2. Kinderwinterfeier ein voller Erfolg.



TSV - Gerabronn Jugendausflug zum Spiel der 1. Basketball Bundesliga

Am Freitag, den 02. November 2018 veranstaltete die TSV – Jugend einen Ausflug in die Arena Hohenlohe. Mit voller Vorfreude ging es für 24 Merlins begeisterte ab einem Alter von zwölf Jahren mit einem Bus zum Spiel der Hakro Merlins Crailsheim. Dort erwartete uns ein spannendes Spiel gegen „Rasta Vechta“. Nach einer kleinen Showeinlage der Merlins Cheerleader starteten die Crailsheimer Merlins in das Heimspiel mit einem etwas holprigen Start. Mit viel Elan und Energie feuerten „die Fans“ das Team an. Dabei hatten wir, als Zuschauer besonders viel Spaß. Das Spiel durchläuft für beide Teams sehr durchwachsen, denn keines der beiden Teams fand richtig ins Spiel.

 

Auch während der Timeouts gab es kleinere Auftritte der Merlins Cheerleader. Dies sorgte für ein sehr abwechslungsreiches Programm und für keine aufkommende Langeweile. So hieß es auch in der Halbzeitpause des Bundesligaspiels der Merlins gegen Rasta Vechta „Wir sind Wikinger und nicht zu überhören“. Mit diesem Motto begeisterte die Showakrobatik – Gruppe des FC Röhlingen die hellauf begeisterten Zuschauer.

 

Trotz der sehr guten Stimmung und langer Führung der Merlins kam es zu einer knappen Niederlage. In letzter Sekunde verloren die Crailsheimer Merlins 68:70. So gingen auch wir, wie die anderen zahlreichen Fans, mit einem traurigen, aber auch einem fröhlichen Gesicht nachhause.

Der Jugendausflug war somit ein voller Erfolg!Die nächste Veranstaltung der TSV Jugend ist die Winterfeier im Vereinsheim. Wir freuen uns auch hier auf viele Gäste



Rückblick Kinderferienprogramm 2018

Wie schon im Jahr zuvor hat ein Pirat in Gerabronn einen Schatz versteckt. Diesen galt es zu finden. Damit füllte sich das diesjährige Kinderferienprogramm der Jugendabteilung des TSV Gerabronn. An einem Samstag im August fanden sich 40 Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren auf der Rückseite der Stadthalle ein, um den Schatz von Käpt’n Kosta zu suchen. Nach der Begrüßung der Jugendsprecherin Juliane Eckert und einen kleinen Ausblick wie der Tag verläuft, wurde mit den Kindern ein kleines Spiel zum Kennenlernen gespielt. Schon nach kurzer Zeit erfolgte dann die Gruppeneinteilung, in welcher die Kinder später den Schatz zusammen mit Ihren Betreuern suchten. Zum Einstieg in die Schatzsuche wurde ein geheimnisvoller Brief von Käpt’n Kosta als Flaschenpost gefunden. Darin befand sich ein Brief des Käpt‘n und der erste Hinweis. Ein altes Bild des Halleneinganges gab das Startsignal. Nach kurzem Überlegen liefen die Gruppen mit Ihren Betreuern an die gesuchte Stelle, wo sich das nächste Rätsel befand. So führten die Wege an viele verschiedene Orte durch Gerabronn an denen jeweils ein weiteres Rätsel versteckt war. Schlussendlich führten sie die Rätsel zum Sportplatz unter den Linden und zum Kunstrasen. Dort waren beide Schätze versteckt. Nach langem Suchen konnte die flotte Mädelsgruppe um Franca und Juliane sowie die blitzschnelle Gruppe um Luisa, Laura und Kaan die Schätze als erstes in den Händen halten. Süßigkeiten und kleine Geschenke haben die Kinderaugen zum Leuchten gebracht. Nach und nach trafen auch die anderen Gruppen, welche die Rätsel gelöst haben, wieder an der Stadthalle ein. Nach dem die Sieger ihren Schatz stolz präsentiert haben und die anderen Kinder eine kleine Trostpreis erhalten haben, ging es weiter zu den Gruppenspielen. Ein Teil amüsierte sich beim Fußballspiel die anderen spielten „Fischer welche Fahne weht heute?“ und ein Teil turnte in der Halle. Nachdem sich die Kinder nochmal so richtig ausgetobt haben ging es zu dem gemütlichen Teil, dem Grillen, über. Sowohl die Kinder als auch die Helfer konnten sich hier wieder stärken. Zum Nachtisch gab es dann noch einen leckeren Kuchen. Als alle Kinder abgeholt waren und an der Halle wieder alles ordentlich gemacht wurde, war auch dieser anstrengende aber doch sehr schöne Tag vorbei. Vielen Dank an alle Kinder die Lust hatten einen Schatz zu suchen und an alle Helfer die sich dazu bereit erklärt haben, bei dieser Veranstaltung zu helfen!


4. Jungendvollversammlung des TSV Gerabronn

Die diesjährige Jugendvollversammlung fand am Samstag, den 10. März 2018 im TSV Vereinsheim statt.

Gesamtjugendleiter Manuel Bergmann begrüßte 15 Mitglieder aus verschiedenen Abteilungen, sowie den 1. Vorsitzenden, Thomas Weinmann.

Wie schon die letzten Jahre stand auch dieses Jahr ein kurzer Rückblick über die Ereignisse im Jahr 2017 an. Dazu gehörten die Teilnahme am Kinder- und Jugendfasching, die Beteiligung am Kinderferienprogramm sowie eine Kinderweihnachtsfeier.

Die Jugendleiter der einzelnen Abteilungen berichteten positiv über die Jugendarbeit in ihren Abteilungen.

Eine Satzungsänderung wurde einstimmig beschlossen.

Auf der Tagesordnung standen auch im diesem Jahr die Wahlen an. Alle Posten des Jugendvorstands werden für ein Jahr gewählt.

Für den Posten des Gesamtjugendleiters stellte sich Manuel Bergmann (Abteilung Karate) zur Wahl. Als Stellvertreterin stellte sich Nicole Rittmann (Abteilung Turnen) und als Kassier kandidierte Marcel Weiszdorn (Abteilung Tischtennis). Erneut für das Amt der Schriftführerin kandidierte Lisa Tran (Abteilung Turnen) und als Jugendsprecherin, Juliane Eckert (Abteilung Karate).

Als Ausschussmitglied wurde erstmals Franca Schlegelmilch (Abteilung Karate) zur Wahl aufgestellt.

Alle angetretenen Kandidaten wurden einstimmig gewählt und vom Hauptverein bestätigt. Sie freuen sich auf ein weiteres Jahr, um die Jugendarbeit in Gerabronn voranzubringen.

Im Anschluss fand zwischen den anwesenden Jugendlichen und dem wiedergewählten Jugendvorstand noch ein reger Ideenaustausch statt. Der Jugendvorstand ist stolz auf zahlreiche Veranstaltungen, die auf die Beine gebracht wurden sowie die tolle Zusammenarbeit mit den Jugendleitern sowie den Jugendlichen.


Rückblick TSV Kinderweihnachtsfeier

Passend zum zweiten Advent veranstaltete die TSV Jugend, nach Jahren wieder, eine Kinder- und Jugendweihnachtsfeier im TSV Vereinsheim. Zu Weihnachtsliedern wurde gespielt, gemalt und es sich gut gehen lassen. Mit Lebkuchen, Plätzchen und Punsch war das kein Problem. Zur Stärkung gab es leckere Pizzabrötchen und als Highlight köstliche selbstgemixte alkoholfreie Cocktails. Es war ein sehr schöner zweiter Adventssamstag und somit eine gute Idee die Kinderweihnachtsfeier wieder aufleben zu lassen.

Gesamtjugendleiter Manuel Bergmann ist stolz auf die bisherige Arbeit und auf das vergangene Jahr 2017. Durch die Kinder- und Jugendweihnachtsfeier wurde sein letzter Punkt auf der To-Do-Liste umgesetzt, welche sich Manuel zum Amtsantritt erstellt hat. Vielen Dank an die Jugendleiter, Übungsleiter, Helfer und allen Teilnehmern, die das Jahr 2017 gemeinsam so erfolgreich gestaltet haben.

Ein Großer Dank geht an sein vierköpfiges Jugendvorstandsteam für die tolle Zusammenarbeit in diesem Jahr. Damit verabschieden wir uns in die Weihnachtspause und wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.



Rückblick Kinderferienprogramm 2017

„Ich Captain Black Jack, Captain der dollen Black Beard habe in meinem wilden Piratenleben meinem Namen alle Ehre gemacht.“ Mit diesen Worten begann das diesjährige Kinderferienprogramm der TSV Jugend von Gerabronn. Am Samstagnachmittag fanden sich 34 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren am Tennisheim ein, um den Schatz von Black Jack zu suchen. Nach der Begrüßung durch den Gesamtjugendleiter Manuel Bergmann und einen kleinen Ausblick wie der Tag verläuft, wurde mit den Kindern ein kleines Spiel zum Kennenlernen veranstaltet. Zum Einstieg in die Schatzsuche wurde ein geheimnisvoller Brief von Black Jack von der Jugendsprecherin Juliane Eckert vorgelesen. Dort war auch das erste Rätsel mit dabei.
„1+1 / 1-1 / 1*1 / 1:1 - All dies lernt man dort.“ Das war der Startschuss. Nach kurzem überlegen liefen die Gruppen mit Ihren Betreuern an die gesuchte Stelle, wo sich das nächste Rätsel befand. So führte der Weg zum Kindergarten Zeppelin Eck, Sparkasse, Feuerwehrhaus, Altersheim „Azurit“ und zu vielen weiteren Punkten in Gerabronn. Schlussendlich führten die Rätsel wieder zum Tennisheim, wo der Schatz versteckt war. Nach langem Suchen konnte die flotte Mädelsgruppe um Pauline von Berg und Juliane Eckert den Schatz als erstes in den Händen halten. Süßigkeiten und kleine Spielsachen haben die Kinderaugen zum Leuchten gebracht. Nach und nach trafen auch die anderen Gruppen, welche die Rätsel gelöst haben, wieder am Tennisheim ein. Die Sieger konnten Ihren Preis stolz präsentieren und die anderen Kinder haben einen kleinen Trostpreis erhalten. Als sich die Kinder an einem Stück Kuchen erfreut hatten, ging es mit sportlichen Gruppenspielen weiter. Nachdem sich die alle nochmal so richtig ausgetobt haben, hatten sie sich eine Stärkung beim Grillen verdient. Der 1. Vorstand des TSV Gerabronn, Thomas Weinmann, hat es sich nicht nehmen lassen, die wilden Schatzsucher und Schatzsucherinnen mit einem Eis zu beglücken. Mit dieser süßen Überraschung ging ein schöner und erlebnisreicher Tag zu Ende.