Aktuelle Informationen

Hallo Sportsfreunde,

ihr habt es sicherlich schon aus der Presse erfahren. Bis Ende November muss der Sportbetrieb leider wieder ruhen. Es gibt zwar noch keine neue (Sport)Verordnung für unser Bundesland, aber das es hier eine Ausnahme gibt, ist sehr unwahrscheinlich. D.h. ab sofort findet bis zum 30.11.2020 kein Trainingsbetrieb statt.

Das erste Training sollte wieder ab Mittwoch den 02.12.2020 statt finden. Ob es wirklich da wieder los geht? Eine gute Frage... Wir informieren natürlich sobald wir neue Info´s haben.

Wir freuen uns, wenn ihr daheim weiterhin sportlich aktiv bleibt. Schickt uns gerne Eure Trainingsvideos. Wer weiß vielleicht gibt es ja wieder Preise 😁


Hallo Sportsfreunde,

wir wünschen Euch allen schöne Herbstferien. Trotz den Schulferien werden wir aber die Woche ganz normal trainieren.

Ab Montag den 02.11.2020 gibt es ein paar Änderungen für unseren Trainingsbetrieb:
- Die Trainingszeiten ändern sich mittwochs: Beginn 18:40 Uhr für alle. Ende für das Kindertraining 19:30 Uhr und Fortgeschrittene 19:50 Uhr. Hintergrund: Es muss vermieden werden, dass sich zwei Gruppen treffen und es genügend Zeit zum ausgiebigen lüften gibt
- Die Umkleiden dürfen wieder genutzt werden, jedoch mit Maske und wichtig den Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten, ebenso nur so kurz wie möglich dort zu verweilen. Aufgrund der aktuellen Lage, sollte man möglichst weiterhin bereits umgezogen kommen
- Die Duschen dürfen wieder benutzt werden, auch hier gilt der Mindestabstand

Nach wie vor zählt:
- Bei Krankheitssymptomen zu Hause zu bleiben
- Maskenpflicht bis die Trainingsstätte direkt betreten wird. Dies gilt auch für Eltern, Großeltern, etc. die ihr Kinder bis zur Trainingsstätte begleiten
- Händedesinfektion
- Mindestabstand einhalten, vor allem beim betreten und verlassen der Trainingsstätte sowie in der Umkleide
- Regelmäßiges lüften (auch während dem Training)
--> Sprich die "normalen" Regelungen die jeder kennt

Sportliche Grüße
Manuel Bergmann
- Jugendleiter -
Karate Gerabronn


4. Dan bei der Karateabteilung des TSV Gerabronn

In Stockheim fand eine Shotokan-Dan-Prüfung zum 1. bis 5. Dan statt. Die Dan-Prüfung ist ein unvergessliches Erlebnis für jede/n Karateka. 13 Prüflinge stellten sich der Prüfung, die nach strengen Corona-Regeln abehalten wurde. Die Teilnehmer mussten (durften) keine Partnerübungen vorführen, stattdessen eine zusätzliche Wahlkata.

 

Auch Manfred Diehl, Gründer und Cheftrainer der Karateabteilung des TSV Gerabronn stellte sich nach wochenlanger Vorbereitungszeit den kritischen Augen der Prüfer Anton Klotz (7. Dan) und Hermann Walter (6. Dan) und konnte mit einer überdurchschnittlich guten Prüfung seine Urkunde in Empfang nehmen.

 

Geprüft wurden Kihon (Grundtechniken + Kombinationen) und Kata (Formenlauf, Kampf gegen imaginäre Gegner). Bei der Prüfung zum 4. Dan waren das Können von zwei Katas Pflicht (Ablauf und Kenntnis der Anwendung, Bunkai) und eine zusätzliche Kata anstatt der Anwendung an einem Partner. Manfred Diehl hatte sich auf die drei Katas Meikyo (Heller Spiegel), Jitte (Zehn Hände) und Jiin (Liebe und Schatten) spezialisiert und diese vorführen und erklären müssen.

 

Die Karateabteilung des TSV Gerabronn freut sich kurz vor ihrem 40-jährigen Jubiläum 2021 über den 4. Dan ihres Cheftrainers.

 

 

v. l. n. r. Prüfer Anton Klotz (7. Dan), Manfred Diehl, Prüfer Hermann Walter (6. Dan).

 


Bereits am Wochenende drauf fand dann auch schon die nächste Fortbildung statt. Das KVBW-Kinderfördertraining bei unseren Freunden in Schwäbisch Hall. Geleitet von KVBW-Jugendreferent Helmut Spitznagel (8. Dan) wurden die Köpfe der Trainer und Kinder geschult und zum grübeln gebracht. Mit einfachen Übungen wie „Hase und Jäger“ und dem „Polizist“ wurden beide Gehirnhälften aktiviert und aufnahmefähig für den Karatespezifischen Teil gemacht. Unsere Kids schauten natürlich nicht nur zu, sondern zeigten vollen Einsatz, wenn es darum ging, etwas vorzuführen. Schließlich gab es ja auch etwas zu gewinnen. Wer zwischen motorischen- und koordinativen Höchstleistungen noch die Ruhe bewahren konnte und alles sauber und korrekt ausführte, bekam am Ende des Fördertrainings eine von drei Techniker-Pokalen. Und eine hatte es geschafft die Nerven zu behalten: Pia Kraft. Sie durfte einen der begehrten Pokale mit nach Hause nehmen. Und auch so ging mal wieder ein spannender und lehrreicher Samstag zu Ende. Und eins ist sicher: Die Übungen werden im nächsten Training ausprobiert.

 



Bekanntmachung

Hallo Karatekas, bei ausreichendem Interesse findet ab sofort an jedem 1. Sonntag im Monat ein zusätzliches Training für alle statt (außer für Menschen mit Behinderung). Geplant ist das Training höherer Katas (aber trotzdem für ALLE). Nach Absprache ist aber auch alles Andere möglich. Das Training findet von 10.00 Uhr – 12.00 Uhr in der Stadthalle Gerabronn statt. Nach den Zusatzterminen (siehe unten) wäre dann das erste Training in dieser Form am 8.12.2019.